Dies ist die "mobile" Version für Smartphones etc.
Hier gibt es die Desktop-Variante
Judo Man lernt im Judo nicht zuerst wie man wirft, sondern wie man fällt - und wieder aufsteht.

Aktuelle Meldungen

17. Herbstkrümel­randori des JC Antonsthal-Schwarzenberg

Mit dem 17. Herbstkrümelrandori des JC Antonsthal-Schwarzenberg geht der Wettkampfmarathon der letzten Wochen zu Ende. Dabei wurde noch einmal das gesamte Spektrum an Medaillen - Gold, Silber, Bronze und Blech - erkämpft.

marko

Drachen-Cup 2018 in Gera

Nachdem in den letzten Wettkämpfen eher sparsam damit umgegangen wurde, gab es von den Judoka des Chemnitzer WSV beim Drachen-Cup in Gera auch mal wieder erfolgreiche Würfe zu sehen. Und wenn diese nicht kamen, so wurde sich auf die alte Stärke - nicht nachlassender Einsatz bis zum Schluss - besonnen. Zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze waren der verdiente Lohn.

marko

Judo-Safari der SG Weixdorf

Zu siebent hatten sich die Judoka des Chemnitzer WSV auf den Weg Richtung Dresden gemacht, wo die SG Weixdorf diesen Sonntag zur Judo-Safari lud. Von dort kehrten sie mit einem gelben Känguru, drei roten Füchsen, zwei blauen Adlern und einem braunen Bären zurück.

marko

34. Lok­pokal und 27. Sparkassen-Cup

Ein gebrauchter Tag für die Judoka des Chemnitzer WSV! Beim 34. Lok­pokal und 27. Sparkassen-Cup des JSV Werdau lief nichts nach Plan. Allein die eine mitgebrachte Silbermedaille muss als der gleichnamige Streif am Horizont herhalten.

marko

The Little Otto Goshi Liga 2018-4

Zu fünft waren die Judoka des Chemnitzer WSV aufgebrochen, um beim vierten Kampftag der Otto Goshi Liga 2018 auf der Tatami ihr können zu zeigen. Das klappte allerdings nur bedingt. Da aber zumindest der gezeigte Einsatz stimmte, konnten zumindest dreimal Silber und zweimal Bronze mit nach Hause genommen werden. Und vier unserer Starter konnten sich über die spezielle Überraschung für die viermalige Teilnahme an einem Wettkampf des JC Halle freuen.

marko

Pokal­turnier des BSV Adorf

Ein einzelner Streiter des Chemnitzer WSV machte sich auf die doch etwas weitere Reise zum Pokalturnier des BSV Adorf. Erst in seinem im letzten Kampf unterlag er mit der knappesten aller möglichen Entscheidungen wodurch er mit der Silbermedaille nach Hause fahren konnte

marko